Projekte – Erweiterung

Loftwohnung Gemmrigheim

Nach dem Kauf eines ehemaligen Bankgebäudes inmitten eines Wohnviertels fiel die Entscheidung gegen einen Abriss und für die Umnutzung zu einem Wohnhaus.
Das neu gestaltete, sehr großzügige Erdgeschoss wurde trotz fließendem Grundriss in verschiedene Bereiche mit sehr unterschiedlichen Atmosphären gegliedert.
Durch die neu geschaffene Öffnung im Dach des Bestandsgebäudes wird das komplett neu geschaffene Obergeschoss mit Rückzugsbereichen und Dachgärten erschlossen.

Baujahr 2005

Wohnhaus Ulm-Söflingen

Nach der Analyse der Tragstruktur des Bestandsgebäudes aus den 1960ern wurde diese in der Konstruktion der Aufstockung fortgeführt. Durch die Verwendung von industriell vorgefertigten Elementen, der Tafelbauweise und der gewählten Tragstruktur wurde das Projekt sehr wirtschaftlich umgesetzt.
Im klar gegliederten, offenen Grundriss konnten auch heute noch jederzeit neue Räume entstehen.
Die optimale Ausrichtung senkt die Betriebskosten und schafft reizvolle Ausblicke in die Umgebung.

Baujahr 2003

Aufzugsanlage Blaubeuren

Ein historisches Fachwerkgebäude wurde von uns mit einem modernen Glas-Element ergänzt.
Der neugestaltete Innenhof ergänzt die Konstruktion in einer dichten, innerstädtischen Situation.

Baujahr 2007

Blautopfschule Blaubeuren

Das Konzept sieht vor, das markante, architektonisch stark im Stile der Gründerzeit geprägte Schulgebäude in seiner äußeren Erscheinung zu schützen. Neben der energetischen Sanierung der Schule sind zahlreiche bauliche Veränderungen geplant: Eine großzügige Eingangszone auf Erdgeschossniveau mit Freitreppe zur Aula-Ebene. Die Flure und der zentrale Treffpunkt mit Bistro erhalten zusätzlich natürliche Belichtung über Dach. Das Bistro mit Vorzone soll zur Kommunikation zwischen allen Beteiligten einladen. Der Zugang zum Stadtarchiv wird verbessert und aufgewertet.

Einfamilienhaus Blaubeuren

Nach der gründlichen Gebäudeanalyse wurde das Dachgeschoss abgetragen und durch eine innenräumlich großzügige Aufstockung ersetzt. Das gesamte Haus wurde energetisch saniert und durch den Neubau klar gegliedert. Darüber hinaus wurde ein Ganzglasaufzug mit Terrassen und Carport ergänzt.

Baujahr 2005

Volksbank Wippingen

Die Volksbankfiliale in Blaustein-Wippingen wurde mit einer Grundrissänderung und dem Neubau des Eingangsbereichs den heutigen Bedürfnissen des Kunden angepasst. Darüber hinaus ist die Erschließung nun rollstuhlgerecht.

Baujahr 2009

Ehemaliges Postamt Blaubeuren

Das Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1907 wurde in mehreren Bauabschnitten saniert und umgebaut. Im Jahr 2003 wurden nach restauratorischen Analysen die Wiederkehr und die Fassaden in die ursprüngliche Fassung gebracht, zudem der im Jahr 1925 zurückgebaute Telegraphenturm in der äußeren Gestalt wiederhergestellt.
Im Bauabschnitt 2007 ist das Erdgeschoss in eine Gastronomie mit Anbau für Küche, WC-Anlage und Nebenräume umgebaut worden. Zeitgleich wurden die Wohnungen in den Obergeschossen energetisch und haustechnisch umgebaut und saniert.

Baujahr 1907

Einfamilienhaus Berghülen

An das bestehende Gebäude wurden ein Eingangsbereich mit Windfang und eine Garage mit Abstellraum angebaut. Das Dach und die Fassade wurden energetisch saniert, die neue Eindeckung besteht aus einem für die Region typischen Dachstein.
Trotz der Ergänzungen wurde der Haustyp im Charakter erhalten und weist klar auf die ursprüngliche Entstehungszeit hin.

Baujahr 2004

Einfamilienhaus Blaubeuren

Zur Erweiterung des Wohnhauses erfolgte ein zweigeschossiger Anbau in vorgefertigter Holzrahmenbauweise. Die bestehenden Grundrisse konnten dadurch neu strukturiert werden, ohne dass das Gebäude seinen ursprünglichen Charakter verloren hat.

Baujahr 2005

Büdnerhaus Hohen Neudorf-Bergfelde

Als Kulturdenkmal soll das Büdnerhaus aus dem Jahr 1745 im Oberhavelkreis in seinem gesamten vorhandenen Bestand denkmalgerecht repariert und konserviert werden. Dazu wird das Gebäude substanzschonend und mit den ursprünglichen Materialien wiederhergestellt. Das hinter dem Büdnerhaus stehende ehemalige Stall- und Scheunengebäude wird aktuellen Standards gemäß saniert und als Wohngebäude dienen. Beide Gebäude werden mit einem filigranen, flexibel nutzbaren Zwischenbau verbunden.

Baujahr 1745