Projekte – Sanierung

Aachgasse 4 Blaubeuren

In den nächsten Jahren enststeht unser neues Büro in der Aachgasse 4 in Blaubeuren. Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und den Baufortschritt.

Spital Blaubeuren

Nach nahezu 600-jähriger, unveränderter Nutzung als Alten- und Pflegeheim konnte das Heilig-Geist-Spital mit seiner Nutzfläche von rund 1000 Quadratmetern 2009 bis 2011 zum ersten Mal generalsaniert werden.
Um möglichst wenig in die historische Bausubstanz einzugreifen, wurde beispielsweise der bestehende Pfetten-Dachstuhl restauriert und über diesen ein zweiter, statisch notwendiger Sparrendachstuhl gebaut. Das nach der Sanierung für rund fünf Millionen Euro hochtechnisierte Gebäude benötigt nach der Sanierung ca. 80% weniger Energie und wird nun zur erweiterten Ausstellungsfläche des Urgeschichtlichen Museums sowie zum Tourismusbüro der Stadt Blaubeuren ausgebaut.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fachwerkpreis 2015 der AG Deutsche Fachwerkstädte e.V.

Sanierungspreis 2016 (Anerkennung)

Baujahr 1430

Freibad Blaubeuren

Wir betreuen die Anlagen des Freibades Blaubeuren – saisonal im Wechsel mit dem Hallenbad – mit Aufstellung des Unterhalts- und Investitionsplanes sowie sämtliche anfallenden Sanierungsarbeiten.

Aufzugsanlage Blaubeuren

Ein historisches Fachwerkgebäude wurde von uns mit einem modernen Glas-Element ergänzt.
Der neugestaltete Innenhof ergänzt die Konstruktion in einer dichten, innerstädtischen Situation.

Baujahr 2007

Hallenbad Blaubeuren

In kurzer, intensiver Bauzeit wurde im Zuge der Sanierung der Lüftungsanlage der Innenraum des Blaubeurer Hallenbades mit einer zeitgemäßen Farb-, Licht- und Material-Konzeption komplett überarbeitet. Bei den Wärmebänken, Garderoben und dem Steuerpult des Bademeisters kam der Mineralwerkstoff STARON® von Samsung in der Farbe Pure White zum Einsatz.

Samsung-Newsletter: STARON®-Upgrade (PDF)

Umbau Einfamilienhaus Ulm-Eselsberg

Transformation eines typischen Einfamilienhauses aus den 1970er Jahren am Ulmer Eselsberg ins 21. Jahrhundert. Umbau und energetische Sanierung der Fassaden und Optimierung der Lichtverhältnisse der Wohnbereiche.

Loftwohnung Gemmrigheim

Nach dem Kauf eines ehemaligen Bankgebäudes inmitten eines Wohnviertels fiel die Entscheidung gegen einen Abriss und für die Umnutzung zu einem Wohnhaus.
Das neu gestaltete, sehr großzügige Erdgeschoss wurde trotz fließendem Grundriss in verschiedene Bereiche mit sehr unterschiedlichen Atmosphären gegliedert.
Durch die neu geschaffene Öffnung im Dach des Bestandsgebäudes wird das komplett neu geschaffene Obergeschoss mit Rückzugsbereichen und Dachgärten erschlossen.

Baujahr 2005

Umbau und Sanierung Doppelhaushälfte Ulm

Umbau und Sanierung einer klassischen Doppelhaushälfte aus den 1960ern am Ulmer Kuhberg. Anpassung der Grundrisse an die Bedürfnisse einer Kleinfamilie und energetische Sanierung im KfW-Standard. Im Zuge der Baumaßnahme wurden auch die Aussenanlagen neu gestaltet.

Baujahr 2013

Volksbank Wippingen

Die Volksbankfiliale in Blaustein-Wippingen wurde mit einer Grundrissänderung und dem Neubau des Eingangsbereichs den heutigen Bedürfnissen des Kunden angepasst. Darüber hinaus ist die Erschließung nun rollstuhlgerecht.

Baujahr 2009

Kapelle St. Wendelin Weidach

Die Fassade der Wendelinuskapelle in Weidach aus dem Jahr 1784 wurde im Jahr 2008 nach restauratorischer Analyse in ihren barocken Ursprungszustand zurückgeführt. Im neuen Glanz wird die Kapelle wieder für zahlreiche Veranstaltungen genutzt.

Baujahr 1784

Kirchplatz 1 Blaubeuren

Das Gebäude aus dem Jahr 1892 wurde nach verschiedenen Umbauphasen kernsaniert und in der
äußeren Gestalt dem historischen Stadtkern nach alten Vorbildern aus den Archiven wieder angepasst.
Das alte Schulhaus bietet nun eine Gastronomie im Erdgeschoss sowie hochwertigen, zeitgemäßen
Wohnraum in den oberen Geschossen.

Baujahr 1892

Kirche St. Bernadette Gerhausen

Im Zuge der Sanierungsarbeiten des Kirchengebäudes aus dem Jahr 1961 wurde die Dachdeckung erneuert,
die Innenfassaden und die Parkettflächen überarbeitet sowie Wasserschäden beseitigt. Der Originalzustand wurde weitgehend wiederhergestellt.

Einfamilienhaus Berghülen

An das bestehende Gebäude wurden ein Eingangsbereich mit Windfang und eine Garage mit Abstellraum angebaut. Das Dach und die Fassade wurden energetisch saniert, die neue Eindeckung besteht aus einem für die Region typischen Dachstein.
Trotz der Ergänzungen wurde der Haustyp im Charakter erhalten und weist klar auf die ursprüngliche Entstehungszeit hin.

Baujahr 2004

Schwarzwaldhof Freiamt

Der historische Schwarzwaldhof aus dem 18. Jahrhundert wird im Zuge einer denkmalschutzgerechten Sanierung umgebaut und einer neuen Nutzung zugeführt. In Absprache mit dem Landesdenkmalamt Tübingen wird das historische Gebäude mit einer Gebäudetechnik ausgerüstet, in seiner Erscheinungsform aber im Wesentlichen nicht verändert (im Bau).

Nikolauskirche Weiler

Bei der Außensanierung der Nikolauskirche im Blaubeurer Stadtteil Weiler wurden im Jahr 2015 aufwändige Reparaturen der historischen Bleiverglasung durchgeführt. Dabei wurden auch die farbigen Randstreifen freigelegt.

Baujahr 1779

Einfamilienhaus Blaubeuren

Nach knapp zwei Jahrzehnten „Dornröschenschlaf“ wurde das stark eingewachsene Blaubeurer Haus aus dem Jahr 1927 komplett saniert. Neben dem Einbau einer zeitgemäßen, technischen Gebäudeausrüstung wurde bei der Sanierung die Authenzität des Gebäudes erhalten. Statt zu ersetzen wurde repariert.

Baujahr 1927

Einfamilienhaus Blaubeuren

Nach der gründlichen Gebäudeanalyse wurde das Dachgeschoss abgetragen und durch eine innenräumlich großzügige Aufstockung ersetzt. Das gesamte Haus wurde energetisch saniert und durch den Neubau klar gegliedert. Darüber hinaus wurde ein Ganzglasaufzug mit Terrassen und Carport ergänzt.

Baujahr 2005

Blautopfschule Blaubeuren

Das Konzept sieht vor, das markante, architektonisch stark im Stile der Gründerzeit geprägte Schulgebäude in seiner äußeren Erscheinung zu schützen. Neben der energetischen Sanierung der Schule sind zahlreiche bauliche Veränderungen geplant: Eine großzügige Eingangszone auf Erdgeschossniveau mit Freitreppe zur Aula-Ebene. Die Flure und der zentrale Treffpunkt mit Bistro erhalten zusätzlich natürliche Belichtung über Dach. Das Bistro mit Vorzone soll zur Kommunikation zwischen allen Beteiligten einladen. Der Zugang zum Stadtarchiv wird verbessert und aufgewertet.

Bürgerheim Blaubeuren

Die Fassade des direkt neben dem Spital stehendes Gebäudes wird denkmalgerecht saniert.

Büdnerhaus Hohen Neudorf-Bergfelde

Als Kulturdenkmal soll das Büdnerhaus aus dem Jahr 1745 im Oberhavelkreis in seinem gesamten vorhandenen Bestand denkmalgerecht repariert und konserviert werden. Dazu wird das Gebäude substanzschonend und mit den ursprünglichen Materialien wiederhergestellt. Das hinter dem Büdnerhaus stehende ehemalige Stall- und Scheunengebäude wird aktuellen Standards gemäß saniert und als Wohngebäude dienen. Beide Gebäude werden mit einem filigranen, flexibel nutzbaren Zwischenbau verbunden.

Baujahr 1745